Toremifen [Fareston]: Verlängerung der QTc-Intervalle in Abhängigkeit von der Dosis

Last Updated on December 4, 2015 by Joseph Gut – thasso

Ende Februar 2009 hat das BfArM erneut um dringende Beachtung der Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen im Zuge der Behandlung eines metastasierten hormonabhängigen Brustkrebses bei postmenopausalen Patientinnen gebeten.

Die Produktinformation enthält zukünftig neue Kontraindikationen, Warnhinweise und Angaben zu Nebenwirkungen, die sich auf eine mögliche Veränderung bei der Elektrophysiologie am Herzen in Form einer QT-Verlängerung beziehen. Diese Maßnahme war notwendig geworden, da sowohl vorklinische als auch klinische Untersuchungen mit Toremifen dosisabhängig eine QT-Verlängerung gezeigt haben.

Professor in Pharmakologie und Toxikologie. Experte in theragenomischer und personalisierter Medizin und individualisierter Arzneimittelsicherheit. Experte in Pharmako- und Toxiko-Genetik. Experte in der klinischen Sicherheit von Arzneimitteln, Chemikalien, Umweltschadstoffen und Nahrungsinhaltsstoffen.

Your opinion

Comment

No comments yet