Blog Archives

BfArM warnt vor dubiosem Produkt zur Gewichtsabnahme aus dem Internet

17. April 2009 – Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt vor dem Kauf und der Einnahme von Schlankheitsprodukten, die als Nahrungsergänzungsmittel im Internet angeboten und vertrieben werden.

Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die arzneilich wirken, aber nicht als solche angegeben sind. Für Patientinnen und Patienten sind die chemischen Zusätze in der Regel nicht erkennbar.

Read more ›

Tags: , , ,

Kardiovaskuläres Risiko von Sibutramin [Reductil]

30. Dezember 2009 – In einer Mitteilung vom 22. Dezember 2009 informiert Swissmedic über Sibutramin [Reductil].  Sibutramin [Reductil]  ist seit 1999 in der Schweiz zugelassen als Diät-unterstützende Behandlung von Übergewicht mit einem BMI (Body Mass Index) von mindestens 30.

Gemäss Swissmedic sind zur Zeit neue Daten aus einer grossen Langzeit-Sicherheitsstudie mit Namen SCOUT in der Begutachtung,

Read more ›

Tags: , , , , , ,

Swissmedic prüft Sistierung der Zulassung des Appetitzüglers Sibutramin [Reductil] auch in der Schweiz

26. Januar 2010 – Von der Homepage der Swissmedic lernen wir, dass für den Wirkstoff Sibutramin, in der Schweiz mit dem Handelsnamen Reductil® auf dem Markt, im gesamten Gebiet der Europäischen Union die Zulassung sistiert werden soll. Dieses Ruhen der Zulassung wurde von der zuständigen Fachkommission der Europäischen Arzneimittelagentur EMEA empfohlen.

Read more ›

Tags: , , , , ,

Sistierung der Schweizer Marktzulassung von Sibutramin [Reductil]

31. März 2010 – Wir lernen heute aus einer Mitteillung des Schweizerischen Heilmittelinstitutes (Swissmedic), dass die Abbott AG, in Abstimmung mit Swissmedic. sie über die sofortige Sistierung der Marktzulassung für Sibutramin [Reductil] in der Schweiz informiert. Ab sofort darf Sibutramin [Reductil] weder durch Abbott vertrieben noch durch Apotheker oder Ärzte an Patienten abgegeben werden.

Read more ›

Tags: , , , ,

Gefährliche Schlankheitsmittel aus dem Internet: Alarmierende Analyse-Ergebnisse

6. Juni 2011 – Neue Zahlen und  Alarmierende Analyse-Ergebnisse. Das Schweizerische Heilmittelinstitut (Swissmedic) hat heute die untenstehende Mitteilung  (im Originaltext wiedergegeben) veröffentlicht.

_________________________

Gefährliche Schlankheitsmittel aus dem Internet: neue Zahlen.

Swissmedic, das Schweizerische Heilmittelinstitut, hat 122 Proben beschlagnahmter Importe von Schlankheitsmitteln im Labor untersucht.

Read more ›

Tags: , , , , ,

thasso: zustände

thasso: neueste tweets

thasso: kürzliche kommentare

View my Flipboard Magazine.

thasso: kategorien

thasso: archive

thasso: einfacher chat

You must be a registered user to participate in this chat.

  • Genetic discovery could lead to better prediction of suicide risk within families November 26, 2020
    Every 11 minutes, an American dies by suicide. That's 132 people a day or more than 48,000 annually. For those left behind, the haunting question is why.
  • The genetics of side-effects November 25, 2020
    Henk-Jan Guchelaar knows all too well the serious problems that the side-effects of medication can cause. As a professor of clinical pharmacy at the University of Leiden in the Netherlands, he has spent the last two decades trying to get the link between medicine and our genes recognised more widely.
  • Gene donors at high risk for cancer received feedback November 25, 2020
    Researchers at the Estonian Genome Center at the University of Tartu studied how people at high risk for breast, ovarian or prostate cancer responded to the feedback of genetic findings. Gene donors who chose to receive results appreciated being contacted and considered the information provided to be valuable. Authors find that knowing more about people's […]
  • Researchers reveal how genetic variations are linked to COVID-19 disease severity November 25, 2020
    Even as tens of thousands of Americans test positive for COVID-19 each day, physicians still aren't sure why some people experience mild to no symptoms while others become critically ill. New research led by Robert E. Gerszten, MD, Chief of the Division of Cardiovascular Medicine at Beth Israel Deaconess Medical Center (BIDMC) sheds new light […]
  • Study identifies new functions in the gene that causes Machado-Joseph disease November 25, 2020
    Ataxia is a minority disease with genetic origins, known for its neuromuscular alterations due to the selective loss of neurons in the cerebellum, the organ of our nervous systems which controls movement and balance. UB researchers have identified new functions in the ataxin 3 gene (ATXN3)–which causes Machado-Joseph disease, the most common type of ataxia– […]
Top