20. Mai 2010 – In Absprache mit der Swissmedic informiert Roche Pharma ein Risiko für Überempfindlichkeits- und Infusionsreaktionen bei Bevacizumab [Avastin]-behandelten Patienten. Diese Reaktionen manifestieren sich wie folgt (während der Infusion oder bis zu 2 Tage später): Dyspnol/Atmungsschwierigkeiten, Flushing/Rötung/Ausschlag, Hypo- …

Bevacizumab [Avastin] verursacht Hypersensitivitäts- und Infusionsreaktionen Read more »

Tagged with: , , , ,