Personomik: Der fehlende Link zwischen Präzisionsmedizin und personalisierter Medizin

Last Updated on

23. Oktober 2017 – In einer Publikation aus dem Journal of Personalized Medicine (J Pers Med 2017 Oct;7(4), PubMed Identifikation (PMID): 29035320 ) wird ein oft übersehener Aspekt der Medizin besprochen und ins Zentrum gestellt: Der Patient.

Der Author, R.C. Ziegelstein, hält fest, dass  klinische Praxis-Leitlinien für viele gemeinsame Bedingungen von Therapien basierend auf Daten aus randomisierten kontrollierten Studien entwickelt wurden. Wenn die Medizin jedoch ausschließlich nach klinischen Leitlinien praktiziert wird, wird der Patient nicht als Individuum, sondern als Mitglied einer Gruppe behandelt.

Es dreht sich alles um Menschen welche eines Tages individuelle Patienten werden.

Präzisionsmedizin charakterisiert einzigartige biologische Eigenschaften des Individuums oder von Proben, die von einem Individuum erhalten werden, um Diagnostik und Therapeutika für einen bestimmten Patienten masszuschneidern. Diese einzigartigen biologischen Eigenschaften werden durch eine Reihe von Verfahren und Instrumenten der Präzisionsmedizin definiert, wie z.B. Genomik, Proteomik, Metabolonomik, Epigenomik, Pharmakogenomik, und andere “-omik”- Konzepte.

Personalisierte Medizin, hingegen verwendet zusätzliche Information über das Individuum, die aus der Kenntnis des Patienten als eine Person abgeleitet wird. Diese einzigartigen persönlichen Merkmale werden durch Werkzeuge definiert, die als Personomik bekannt sind und die Persönlichkeit, Präferenzen, Werte, Ziele, gesundheitliche Überzeugungen, soziale Unterstützungsnetzwerke, finanzielle Ressourcen und einzigartige Lebensumstände berücksichtigen, welche mit einen entscheidenden Einfluss darauf haben, wie und wann sich ein gegebener Gesundheitszustand sich in einer Person manifestiert  und wie eine Person auf eine Behandlung reagiert. In diesem Paradigma kann die Präzisionsmedizin als notwendiger Schritt in der Entwicklung der medizinischen Versorgung zur personalisierten Medizin angesehen werden, wobei die Personomik als entscheidender Link gelten muss.

Der vollständige Open Access-Artikel steht hier zur Verfügung. Es gibt hier einen zusätzlichen Artikel zum Thema. Wir ermutigen unsere Leser, in diese spannende Lektüre zu den persönlichen Aspekten der Personimik im “-omik” -Zeitalter einzutauchen.

Tags: , , , ,
About the Author
thassodotcom Professor in Pharmakologie und Toxikologie. Experte in theragenomischer und personalisierter Medizin und individualisierter Arzneimittelsicherheit. Experte in Pharmako- und Toxiko-Genetik. Experte in der klinischen Sicherheit von Arzneimitteln, Chemikalien, Umweltschadstoffen und Nahrungsinhaltsstoffen.

Leave a Reply

Optional: Social Subscribe/Login




avatar
  Subscribe  
Notify of

thasso: zustände

thasso: kurzmitteilungen

thasso post: magazin

View my Flipboard Magazine.

thasso: kategorien

thasso: archive

thasso: einfacher chat

You must be a registered user to participate in this chat.

  • In-office gene therapy for wet age-related macular degeneration is coming October 11, 2019
    Gene therapy is showing promise for one of the most common causes of blindness. Data presented today shows that six patients with wet age-related macular degeneration (AMD) have, so far, gone at least six months without the need for continued injections to control a disease that typically requires treatment every four to six weeks. Researchers […]
  • Powerful new genomics method can be used to reveal the causes of rare genetic diseases October 11, 2019
    A team led by a scientist at Scripps Research has invented a new genomics technique for tracking down the causes of rare genetic diseases.
  • Jumping genes can cause rare developmental disorders in children October 11, 2019
    The largest study of its kind into childhood developmental disorders has discovered that jumping genes cause genetic changes in some patients with undiagnosed neurodevelopmental diseases. The research from the Wellcome Sanger Institute and its collaborators in the NHS Regional Genetics services enabled genetic diagnoses for three children with previously undiagnosed rare developmental diseases who were […]
  • New customized drug treatment bypasses a single child's unique mutation within a year of diagnosis October 10, 2019
    An unprecedented case at Boston Children's Hospital shows that it's possible to do something that's never been done before: identify a patient's unique mutation, design a customized drug to bypass it, manufacture and test the drug, and obtain permission from the Food and Drug Administration (FDA) to begin treating the patient—all in less than one […]
  • Multigene testing for all breast cancer patients cost-effective October 10, 2019
    (HealthDay)—Unselected, multigene testing for all patients with breast cancer would be cost-effective in the United Kingdom and the United States, according to a study published online Oct. 3 in JAMA Oncology.
Top