02. April 2021 – Jüngste Berichte aus dem Vereinigten Königreich (UK) und aus der gesamten Europäischen Union (EU) haben gezeigt, dass der von AstraZeneca hergestellte Impfstoff gegen SARS-CoV-2 (Verursacher der Covid-19 Krankheit) den Ursprung für die Entwicklung einer sehr seltenen …

Covid-19-Impfstoffe: Gibt es eine genetische Prädispositionen für Thrombosen? Read more »

02. Januar 2021 – Etwa 95% der Menschen haben Genvarianten, die ihre Reaktion auf mindestens ein Medikament negativ beeinflussen können und zu unerwarteten oder unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) oder, wenn sie Pech haben, zu einer schwerwiegenden, wenn nicht tödlichen unerwünschten Arzneimittelwirkung (SUAW) …

Genetik hinter einigen schwerwiegenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen (SUAW) Read more »

23. März 2020 – Tofacitinib (unter dem Handelsnamen Xeljanz auf dem Markt) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der JAK-Hemmstoffe. Tofacitinib blockiert die Januskinase JAK1 und JAK3 selektiv und irreversibel. Dadurch sind diese nicht mehr in der Lage, durch Zytokine verursachte Aktivierungsvorgänge …

Tofacitinib (Xeljanz): Gewisse Arzneimittel haben es in sich Read more »

27. September 2019 – E-Zigaretten sind gerade in jedermanns Munde.  Aus verschieben Gründen. Aber, was sind sie denn eigentliche, diese E-Zigaretten?  Eine E-Zigarette ist ein batteriebetriebener Handverdampfer (siehe auch “Vaporizer“), der das Rauchen simuliert, indem er einige Verhaltensaspekte des Rauchens, einschließlich …

Sicherheitskommunikation der amerikanischen FDA zu E-Zigaretten Read more »

26. Mai 2019 – Gemäss den Ergebnissen einer multizentrischen Studie zufolge war bei Patienten mit einer Thrombose in der Vorgeschichte, bei denen ein Antiphospholipid-Syndrom (APS) diagnostiziert wurde, die Anwendung von Rivaroxaban im Vergleich zu Warfarin mit einem erhöhten Risiko für …

Direkte orale Antikoagulantien (DOAK) und Antiphospholipid-Syndrom (APS) Read more »

11. Mai 2019 – Mittels Rote-Hand-Brief informieren in Deutschland die Zulassungsinhaber von modafinilhaltigen Arzneimitteln in Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) über das Risiko von angeborenen Fehlbildungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Modafinil während der Schwangerschaft. Modafinil ist …

Schwangerschaft: Risiko schwerer angeborener Fehlbildungen unter Modafinil-Therapie Read more »

14. April 2019 – Mittels eines Rote-Hand-Briefes zu Levothyroxin-Natrium (Euthyrox) informieren das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und die Firma Merck Serono GmbH als Zulassungsinhaberin,  dass ab Mitte April / Anfang Mai 2019 eine neue Zusammensetzung der Levothyroxin-Natrium (Euthyrox) Tabletten erhältlich …

Levothyroxin-Natrium (Euthyrox): Rote-Hand-Brief Read more »

25. März 2019 – Dies ist die neueste modische Errungenschaft im Internet-Zeitalter: ein DNA-Test für zu Hause (Gentest für Konsumenten). Für weniger als 100 Euro und eine Probe Ihres Speichels zeigen amerikanische und israelische Laboratorien, woher Ihre Vorfahren kommen, oder …

Gentest falsch: Brüste und Gebärmutter umsonst entfernt? Read more »

27. Februar, 2019 – Das Brustimplantat-assoziierte anaplastisches Großzell-Lymphom (BIA-ALCL), welches den Preis für einige Frauen mit Brustimplantaten darstellt, hat in letzter Zeit zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen. Vielleicht weniger in der Öffentlichkeit und/oder bei Frauen/Patientinnen, jedoch sicher bei verschiedenen Zulassungsbehörden. Dies …

Brustimplantat-assoziiertes anaplastisches Großzell-Lymphom: Ein Preis der Schönheit? Read more »

17. Februar 2019 – Fenspirid-haltige Arzneimittel scheinen ein potenzielles Risiko von Herzrhythmusstörungen zu beinhalten. Dies geht aus einem Beschluss des Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der European Medicines Agency (EMA) hervor, welcher eine Europa-weite Aussetzung von Fenspirid-haltigen …

Potenzielles Risiko von Herzrhythmusstörungen mit Fenspirid-haltigen Arzneimitteln Read more »