Blog Archives

Venöse Thromboembolien unter Antibabypillen : Swissmedic informiert über Abklärungen und erinnert an die Vorsichtsmassnahmen

28. Juli 2011 – Das Schweizerische Heilmittelinstitut (Swissmedic) hat heute folgendermassen informiert (Text im Wortlaut folgend):

_________________

Antibabypillen, die den Wirkstoff Drospirenon enthalten, sind im Risikobereich der anderen auf dem Markt erhältlichen Präparate. Das Risiko für Frauen, eine venöse Thromboembolie zu bekommen, ist wie bei allen Antibabypillen im ersten Jahr der Einnahme am stärksten erhöht.

Read more ›

Share
Tags: , , , , , , ,

Drospirenon-haltige Kontrazeptiva: Risiko von Venenthrombosen und Lungenembolien mit den Produkten Yasmin, Yasminelle, und Yaz.

25. März 2010 – Einer heutigen Mitteilung können wir entnehmen, dass das Schweizerische Heilmittelinstitut (Swissmedic) das Überprüfungsverfahren der Drospirenon-haltigen Kontrazeptiva abgeschlossen hat.

Die Fach- und Patienteninformation der kombinierten oralen Kontrazeptiva (“Antibaby-Pillen”) Yasmin®, Yasminelle®, und Yaz®,

Read more ›

Share
Tags: , , , , , , , , , ,

Swissmedic schliesst Überprüfung der Antibabypillen ab

22. Oktober 2009 –  Das Schweizerische Heilmittelinstitut (Swissmedic) hat heute die untenstehende  Mitteilung herausgegen. Sie betrifft Drospirenon-haltige Antibabypillen, welche in der Schweiz als Angeliq®, Yasmin®, Yasminelle®, und YAZ® auf dem Markt sind.

Antibabypillen,

Read more ›

Share
Tags: , , , , , ,

thasso: conditions

thasso post: magazine

View my Flipboard Magazine.

thasso: follow us

thasso: chat

You must be a registered user to participate in this chat.

thasso: tweets

thasso: categories

thasso: archives

Top